Donnerstag, 22. Dezember 2011

...Mistress For Christmas!



...hab mir überlegt was ich mir so vom Christkind wünsche,
naja schau´n wir mal ob der Wunsch in Erfüllung geht.

Wünsche allen gesegnete Weihnachten
und einen guten Rutsch ins Jahr 2012!
  
In meinem YouTube-Kanal verbindet sich meine Leidenschaft für Musik und Malerei. Bei Interesse mal reinklicken unter: YouTube-Der Dekorationsmaler

Mittwoch, 5. Oktober 2011

...neues Video von Melanie Fiona "4AM"

...Melanie beschreibt in ihrem neuen Song "4AM" wie sie fühlt, wenn ihr Mann um 4 Uhr morgens noch immer nicht zu Hause ist. Na ja denke mal das Thema kommt mir bekannt vor, dabei war ich ja immer nur ein wenig länger arbeiten.....

Im brandaktuellen Video zu diesem Song, übrigens die erste Single vom demnächst erscheinenden Album “The MF Life.” ereilt ihren Mann die gerechte Strafe für sein nicht nach Hause kommen. Der war nämlich nicht arbeiten....




In meinem YouTube-Kanal verbindet sich meine Leidenschaft für Musik und Malerei. Bei Interesse mal reinklicken unter: YouTube-Der Dekorationsmaler

Freitag, 26. August 2011

...auf nach Prag...

Mein nächster Auftrag führt mich mitten ins Zentrum von Prag. Ich darf in Zusammenarbeit mit der Fa. Malerhandwerk.at dazu beitragen das die Renovierung des Restaurant und Loungebereichs im Hotel Marriott Prag termingerecht zu Ende gebracht wird, was für mich bedeutet meine Spachteltechnik – Arbeiten und Holzmalerei dieses Wochenende fertig zu stellen.


So sehen die Entwürfe für diesen neu gestalteten Bereich aus.





Bin schon gespannt wie die Realität aussieht 4 Tage vor der Wiedereröffnung. Denke es wird wieder wohl kaum Zeit übrigbleiben etwas von der Stadt zu sehen. Bei meinem letzten Aufenthalt vor 2 Wochen hatte ich auch nur ein kurzes Zeitfenster von 3 Stunden zur Verfügung um ein wenig die Umgebung der Baustelle zu erkunden. Es blieb zu minderst genug Zeit ins nahegelegene Alfons Mucha Museum zu gehen. Klein aber überaus interessant, wie überhaupt die vielen Zeugnisse der Jugendstil – Epoche in dieser Stadt mich sehr beeindruckt haben. Absolut eine Reise wert diese Stadt.

...Wasserspiele...

Die hier präsentierte ist eine von über 20 Filialen einer Wiener Restaurant - Kette die ich alle mit verschieden Motiven zu unterschiedlichen Thematik - Konzepten gestaltete.
In diesem Fall handelte es sich um eine Räumlichkeit in einem modernen Einkaufskomplex. Die Architektur des Raumes war dadurch bestimmt das viele Glasflächen vorherrschten und den wenig verbliebenen Wandflächen daher viel gestalterisches Augenmerk geschenkt werden sollte.
Ein weiterer Aspekt der zu berücksichtigen war lag darin das die Illusionsmalerei zwar räumliche Tiefe vermitteln sollte, gleichzeitig aber einen intimeren Eindruck als Gegensatz zu den Glasflächen bieten sollte. Diese Herausforderung zu meistern gelang mir in dem ich das Motiv eines scheinbar nur nach oben hin offenen Innenhofes wählte.



Durch die durchdachte Positionierung der  Beleuchtung konnte ich die gemalten Schatten noch unterstreichen und somit die Trompe-l´oil Wirkung noch verstärken.

gemalte Steinquader und ein illusionistisches Fenster
Blumen samt Nische gemalt

...Wiener Kaffeehaus seit 1873...


Im Jahre 1873 von dem Cafétier Franz Landtmann als „Wien’s eleganteste und größte Café-Localität“ eröffnet ist das Café Landtmann heute der Inbegriff für die Wiener Kaffeehauskultur und nach wie vor eines der beliebtesten Cafés von Wien.


Ich hatte das Vergnügen 2001 im Zuge von Umbauarbeiten im neugestalteten Landmannsaal 10 Stk. Wandfelder mit Holzmalerei in Intarsien – Optik zu verzieren. Angepasst an der Originalen und unter Denkmalschutz stehende Innenaustattung im großen Kaffeehaus Saal. 



Donnerstag, 25. August 2011

...seit drei Generationen...

Seit drei Generationen in Familienbesitz zeugt der Landgasthof Falle in Lind ob Velden, Kärnten vom unermüdlichen Einsatz und dem kaufmännischen Geschick seiner Besitzer. 
Ende des 19. Jahrhunderts erbaut und im 2. Weltkrieg bis auf einen Raum vollständig zerstört, wiederaufgebaut und unter vielfacher Nutztung, ob als Lebensmittelgeschäft, Kellerdisco bis zum Landgasthof, blickt dieses Gebäude auf eine bewegte Vergangenheit zurück. 

Dies war auch der Grund warum sich Maria und Peter Falle, im Zuge meiner Holzmalereiarbeiten bei der Gastraum - Sanierung dazu entschlossen von mir unter anderem ein Wandbild gestalten zu lassen, das dem Gast die Entwicklung ihres Hauses darstellt. 

Nicht zuletzt die überaus gastfreundliche und familiäre Stimmung, sondern im speziellen die tolle Küche macht den Besuch im Landgasthof Falle immer wieder zu einem Genuss. 

...die Toskana mitten in Niederösterreich...

Obwohl vor der Tür die liebliche Landschaft des Mostviertels, wünschte sich der Kunde für seine Schwimmhalle einen Ausblick in die Hügel der Toskana.
Eine weitere Aufgabenstellung war die Umkleidekabine ins Malereikonzept miteinzubeziehen.
Meinen urprünglichen Entwurf daraus eine Garage mit einem alten Fiat 500 Topolino zu gestalten, lehnte der Kunde (aus der Fahrzeugbranche) mit der Begründung ab: in seiner Relaxezone nichts mit Autos zu tun haben zu wollen.
Um der Umkleide optisch mehr Fülle zu geben verwendete ich alte Tondachziegel, und fand auch für die nicht vorhandene Türe die optimale Lösung.

hinter dem kleinen Kamin im unteren Teil des Bildes verbirgt sich eine Steckdose
da für die Umkleide keine Tür vorgesehen , wurde kurz entschlossen eine gemalt


...Holzmalerei auf Einfahrtstor...

Da das Tor nicht mit echtem Holz verkleidet werden konnte,
entschloss sich der Kunde es durch meine Holzmalerei
plastisch wirken zu lassen.

Das Tor vor Beginn meiner Arbeiten


zweimaliger Grundanstrich im Basisfarbton

Das Einteilen, Vorzeichnen, Abkleben und Herausarbeiten der Gliederung mittels Holzmalerei dauerte 4 Tage.



Detail der gemalten Füllungen



Die Gliederung erfolgte nach Kundenwunsch, 
da der Kunde anhand von beigestellten Fotovorlagen zum Mitgestalten angeregt wurde.













Sämtliche Metallteile wurden nach sorgfältiger Grundierung mit Eisenglimmer - Anstrich versehen.


Dienstag, 23. August 2011

...aller Anfang ist schwer...

...so nun habe ich mich endlich dazu durchgerungen mit diesem Blog meine aktuellen Arbeiten vorzustellen.
Die Idee dazu gab es ja schon lange, nur die Motivation war bis dato nicht zu finden, vor allem da mir von Anfang an bewusst war wie viel Arbeit es bereitet so einen Blog möglichst aktuell zu halten.
Ich hoffe dieser Aufgabe in Zukunft halbwegs gewachsen zu sein.
Auf die Frage: Was wird den Betrachter erwarten? gibt es vorerst nur die vage Antwort: hoffentlich viele interessante neue Projekte meinerseits und dies und das aus meinen Streifzügen durch Kunst, Musik, ....