Samstag, 28. April 2012

...der Tradition verpflichtet...

Erstmals im Jahre 1375 geschichtlich erwähnt wurde die Untere Edelmühle über 400 Jahre lang ausschließlich als Kornmühle geführt. Später wurde Land hinzugekauft und darauf Landwirtschaft betrieben. Der Mühlbetrieb wurde erst kurz nach dem zweiten Weltkrieg eingestellt. Zunächst führten dann die Besitzer die Landwirtschaft weiter. Mit Ende der 70er Jahre des letzten Jahrhunderts eröffnete zusätzlich der gastronomische Betrieb im Mühlgebäude.
 






Heute ist die Edelmühle ein bekanntes Gasthaus und etabliertes Ausflugsziel.
www.edelmuehle.at
Nach dem erfolgreich abgeschlossenen Umbau des Saales im Frühjahr des Jahres 2010, entschloß sich die Familie Messeritsch auch den Gastraum neu zu gestalten.


  vor meinen Arbeiten


von dunklem Bestand mittels Holzmalerei auf helle Fichte




 nach Abschluß meiner Arbeiten

...Platz an der Sonne...

 ...aus Vorfreude auf einen hoffentlich tollen Sommer einige meiner Fassadengestaltungen.