Freitag, 25. August 2017

...auf neuen Pfaden...

Bis dato war es immer mein Bestreben in meiner Malerei die Realität so naturgetreu als mir möglich darzustellen.

Bei diesem Projekt getraute ich mich erstmals neue Pfade zu betreten und dem gewünschten Wandbild eine etwas mysthischere Stimmung zu verleihen als bei der Entwurfgestaltung und nicht wie gewohnt die Wand eines Kunden direkt zu bemalen.

Um Wege, Zeit und Kosten zu sparen entschied ich mich erstmals ein Bild in meinem Büro auf Leinwand zu fassen und später beim Kunden zu verkleben.



...begreifbar...

Obgleich es mir als Dekorationsmaler grossen Spaß bereitet
durch Tromp l'oeil oder Illusionsmalerei dem Betracher 3Dimensoinalität vorzutäuschen ist es ab und an auch ganz interessant den Pinsel aus der Hand zu legen und etwas im wahrsten Sinne des Wortes begreifbares zu schaffen.




Sei es ein "Brotbackofen" für ein Frühstücksbuffet
wie auf diesen Bildern...
 

die Neugestaltung eines TV-Schranks...

ein Weinregal aus alten Mauerziegel...


    Verarbeitung von Stuckresten...

oder nur durch die Umgestaltung eines Durchgangs dem Raum ein orientalisches Flair zu verleihen.



Dienstag, 16. Dezember 2014

..mein Wohnzimmer für die letzten Wochen...




Mit den K. u. K. Hoflieferanten auf der Wiener Kärntner Straße 51 eröffnen die Traditionsunternehmen Gerstner und Schlumberger einen unverwechselbaren Shop mit Café, Confiserie und Sparkling Bar.
Ein Ort des Wohlfühlens und Genießens mit einzigartigem Einkaufserlebnis.


in Zusammenarbeit mit www.malerhandwerk.at
Architekt Thomas Hoppe/ Katharina Fröch


Photos © Bill Lorenz




Dienstag, 26. März 2013

...„Gutbürgerlich“...

Vor einigen Tagen hatte ich wieder einmal das Vergnügen im familiär geführten Gasthof Kramerwirt von den Großschedls in gewohnt freundschaftlicher Atmosphäre kulinarisch verwöhnt zu werden. 

Dabei bin ich nur meinem Versprechen nachgekommen einige Beschädigungen der von mir 2009 ausgeführten Holzmalerei auszubessern.


Tromp l'oeil auf Holzplatte
Neben eingangs erwähnter  Gastfreundschaft, der original erhaltenen Bauernstube aus dem Jahr 1801, dem Kürbiskernöl aus eigener Landwirtschaft und den selbst gebrannten Schnäpsen des Seniors zeichnet den Kramerwirt auch insbesondere die gutbürgerliche Küche von Juniorchef Herbert Großschedl aus.

Gasthof Großschedl
"Zum Kramerwirt"
 





...von dunklem Bestand mittels Holzmalerei auf helle Fichte.

Holzmalerei auf bestehnden Deckenbalken
Holzmalerei auf Glasschub- und Metallbrandschutz- Türen




mit Fassadenstuck neugestaltetes Eingangsportal

Ziegelnische mit Gewölbe bei Weinkühlschrank

Freitag, 27. Juli 2012

...Zahlenspiel...

...zweitausenddreihundertzwölf ( 2.312) Nachttischbeine, eintausendreihundertachtundsechzig (1.368) Schreibtischbeine, neunhundertsiebzig (970) Schranktüren, vierhundertachtundvierzig (448) Headbords,...

von der Sonne gebleicht




...meine derzeitige Tätigkeit im Herzen von Berlin: Holzoberflächen restaurieren, alle Beschädigungen ausbessern, von Sonne gebleichte Teile mittels Holzmalerei wiederherstellen und lackieren!

...wichtigste Werkzeuge: Geduld und Ausdauer... 

Sonntag, 10. Juni 2012

...Venus in Super High Definition...

...na ja als bekennender Morgenmuffel ist es kein Wunder das ich den Venus-Transit am frühen Morgen des  6. Juni gemütlich verschlief, C’est la vie.
Weitaus mehr betrübte mich das es mir beim diesmaligen Besuch der Uffizien leider verwehrt blieb der lieblichen Venus 
Sandro Botticellis Geburt der Venus (1482-1485), Florenz, Galleria degli Uffizi
des Herrn Alessandro di Mariano di Vanni Filipepi auch besser bekannt als Sandro Botticelli Aug in Aug gegenüberzustehen. Doch durch ein Posting auf Surface Fragments hab ich auf der italienischen Seite Halta Definizione eine Möglichkeit gefunden dieses beeindruckende Werk bis ins kleinste Detail in Super High Definition zu betrachten. 

Dies noch dazu ohne jeglichen Zeitdruck, da kein Parkticket auf einem der unzähligen unbewachten Parkplätze von Florenz abzulaufen droht, noch Massen anderer kunstbegeisterter Touristen den Anblick erschweren, und schon gar keine Autoscheiben einschlagende Zeitgenossen die Tagesstimmung trüben.

Halta Definizione ist eine in Italien ansässige Firma, die sich auf hochauflösende Reproduktionen historischen Kulturerbes von Weltrang spezialisiert hat

Samstag, 26. Mai 2012

...Karli, du kannst kann Reagge tanzen...

 ...geniales von Kurt Ostbahn...


...und was lernt Karli daraus: "Schuster, bleib bei deinem Leisten". Übrigens dieses Sprichwort geht zurück auf eine Anekdote, die im alten Griechenland erzählt wurde. Nach ihr pflegte der große Maler der Antike Apelles, der zur Regierungszeit Alexanders des Großen seine Gemälde öffentlich ausstellte, sich hinter seinen Bildern zu verstecken, um die Urteile der Betrachter zu hören.
Als ein Schuhmacher laut bemerkte, dass den Schuhen auf dem Bild eine Öse fehle, fügte Apelles diese nachträglich hinzu. Aber als der Schuhmacher nun auch noch Kritik an den Schenkel übte, wurde er von Apelles mit dem Worten zurechtgewiesen: "Was über dem Schuh ist, kann der Schuster nicht beurteilen!"
  
In meinem YouTube-Kanal verbindet sich meine Leidenschaft für Musik und Malerei. Bei Interesse mal reinklicken unter: YouTube-Der Dekorationsmaler

Mittwoch, 2. Mai 2012

...pimp my ikea...

...mal ehrlich – fast jeder von uns hat sicherlich irgend ein Stück des schwedischen Möbelgiganten Ikea im Haus, nur hat man natürlich nicht so gern, dass man beim Besuch bei Freunden auf die immer gleichen Möbel stößt. Mit ein wenig liebevoller Zuwendung verwandelte ich eine Vajer - Kommode in ein absolutes Unikat. 

Auch zu sehen bei www.ikeahackers.net !

Ikea Vajer - Kommode vor der Umgestaltung
Ausführung: 
Entwurf und schneiden zweier Schablonen, Schubladenfronten grundieren, Goldbronze schablonieren, Schattierung mit Acrylfarbe, Reißlack -Technik und patinieren, mit passenden Möbelknöpfen komplettieren.



Samstag, 28. April 2012

...der Tradition verpflichtet...

Erstmals im Jahre 1375 geschichtlich erwähnt wurde die Untere Edelmühle über 400 Jahre lang ausschließlich als Kornmühle geführt. Später wurde Land hinzugekauft und darauf Landwirtschaft betrieben. Der Mühlbetrieb wurde erst kurz nach dem zweiten Weltkrieg eingestellt. Zunächst führten dann die Besitzer die Landwirtschaft weiter. Mit Ende der 70er Jahre des letzten Jahrhunderts eröffnete zusätzlich der gastronomische Betrieb im Mühlgebäude.
 






Heute ist die Edelmühle ein bekanntes Gasthaus und etabliertes Ausflugsziel.
www.edelmuehle.at
Nach dem erfolgreich abgeschlossenen Umbau des Saales im Frühjahr des Jahres 2010, entschloß sich die Familie Messeritsch auch den Gastraum neu zu gestalten.


  vor meinen Arbeiten


von dunklem Bestand mittels Holzmalerei auf helle Fichte




 nach Abschluß meiner Arbeiten